In der Ruhe liegt die Kraft – Traditionsurlaube

Wir sitzen im Auto, schon seit Stunden. Ich merke, wie ich immer aufgeregter werde. Meine Eltern sind schon ganz genervt von dem Gegackere meiner Schwester und mir. Unsere Stimmung wird immer ausgelassener. Was uns in diese Vorfreude versetzt? Das kann nur ein Traditionsurlaub sein!

Nahezu jedes Jahr gibt es zwei dieser Art. In den Sommerferien, wenn wir zu meinem Onkel ins tiefste Bayern fahren und an den Ostertagen, wenn es für uns mit Freunden auf die Nordseeinsel Föhr geht. Diese Urlaube brauche ich, sie geben mir eine Kraft und Ruhe die ich nach anderen Reisen so nicht verspüre. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich dort mittlerweile alles kenne und die Ferien mehr oder weniger gleich entspannt ablaufen, aber egal, wie dem auch sei, es wird trotzdem nie langweilig.

Denn wir wachsen und verändern uns und der Ort verändert sich kaum. Zum Beispiel kamen mir früher die Fähre nach Föhr viel mächtiger und die Wege auf der Insel viel länger vor und auch der Garten schien viel größer bei meinem Onkel, der kleine Klostersee ausgedehnter, der Steg für den Sprung in das kalte Nass höher. Gleichzeitig werde ich nie den Geschmack der Roten Grütze in unserem Lieblingslokal auf Föhr vergessen oder den der warmen Birnenmarmelade (das Rezept findet ihr hier), die bei meinem Onkel von der ganzen Familie gemeinsam produziert wurde. Genauso werden mich dort auch jedes Jahr bestimmte Orte an Gedanken, Gefühle oder Situationen erinnern, die ich sonst vielleicht vergessen würde aber die mich geprägt haben. Und es fühlt sich jedes Mal wie ein nach Hause kommen an, wenn ich wieder in das kleine rosagestrichene Zimmer auf Föhr trete oder in das große Metallbett in Bayern falle. 

Ich nenne diese Ferien gerne Traditionsurlaube, zwar waren sie so und mit dieser Wiederholung nicht geplant, aber weil sie so schön und erholsam sind haben sie sich zur Tradition entwickelt und fühlen sich nun ganz natürlich und einfach nur richtig an.

Habt ihr auch solche Traditionsurlaube?

Alles Liebe und schöne Ostertage Liz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s