Die Sache mit den Ohrlöchern

In vielen Ländern werden Mädchen schon direkt nach der Geburt Ohrlöcher gestochen. Auch europäische Länder wie Spanien und Italien haben diese Tradition, während in Deutschland die Meinungen geteilt sind: Ist es vertretbar, so kleine Kinder zu verletzten? Immerhin ist dieses Loch erst einmal eine Wunde. Und nehmen die Eltern ihren Kindern eine wichtige Entscheidung vorweg, denn so ein Loch bleibt ein Leben lang und wird nie wieder ganz verschwinden? Dies sind nur einige der Fragen, mit denen man sich bei uns auseinandersetzt.

Ich persönlich habe mir meine Ohrlöcher mit 14 Jahren stechen lassen. Aufgrund meiner Neurodermitis hatten meine Eltern die Sorge ich könnte auf Metalle reagieren und sie würden meine Haut noch mehr reizen. Als ich in der zweiten Klasse war, gab es auf einmal den Trend, sich Ohrlöcher stechen zu lassen. Ich stand dem zwiespältig gegenüber. Einerseits wollte ich auch gerne welche haben, dazugehören, dem Trend folgen, andererseits war ich ohne Ohrlöcher anders und damit ungewöhnlicher als die anderen . Mit der Zeit wurde meine Neurodermitis besser (auch wenn der Zustand meiner Haut nach wie vor schwankt) und mein Wunsch, Ohrringe tragen zu können, wuchs. Wie es auch Freunde meiner Eltern mit ihren Töchtern gemacht hatten, stellten es mir meine frei, zu meiner Konfirmation Ohrlöcher zu bekommen. Doch zu dem Zeitpunkt war ich mir auf einmal gar nicht mehr sicher, ob ich wirklich welche haben wollte. Etwa ein Jahr später war es dann soweit und seitdem trage ich Ohrringe mit Freude, liebe es sie passend zu meinen Outfits zu kombinieren und kann nicht genügend Unterschiedliche haben.

Meine Geschichte ist für mich das beste Beispiel, warum ich als Elternteil warten würde, bis mein Kind älter geworden ist und selbst solche Entscheidungen treffen kann, wobei ich die Zeit um die Konfirmation (also so mit 13,14,15 Jahren) sehr gut als Richtlinie dafür finde. Ich hatte immer wieder Phasen, in denen ich unbedingt welche wollte und dann auch wieder nicht. Die Vorstellung, dass so ein Eingriff für immer bleibt, fand ich erschreckend. Freundinnen von mir, die ein Leben ohne Ohrlöcher gar nicht kennen, können sich dies auch gar nicht vorstellen. Für sie gehört es undiskutiert zu ihnen. Es war eine Entscheidung ihrer Eltern und dieses kulturell traditionelle Verhalten respektiere ich, aber trotz allem finde ich, sie haben ihren Töchtern damit eine von ihnen selbst zu treffende Entscheidung vorenthalten.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Habt ihr Ohrlöcher und wann wurden sie euch gestochen?

Alles Liebe Liz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s